Rum-Cocktails

Leckere Rum-Cocktails sind der perfekte Begleiter für die Party. Die Spirituose aus Zuckerrohr lädt zum Experimentieren ein und bringt vielschichtige Aromen in viele legendäre Cocktail-Klassiker. Wir stellen die besten Rezepte für Rum-Cocktails vor und geben Tipps fürs Mixen und Servieren!

Die besten Cocktails mit Rum:

Pina Colada Cocktail
Story lesen

Piña Colada

Die Piña Colada ist eine süße Verführung und zieht mit der unschlagbaren Kombination aus Kokosnuss und Ananas seit Jahren Millionen von Cocktail-Fans in ihren Bann. Wie kann man den Drink einfach selber mixen?

Unser Ratgeber für gute Rum-Cocktails

Diese 3 berühmten Rum-Cocktails solltest Du ausprobieren

Bei Rum-Cocktails gibt es ohne Frage große Klassiker, die man unbedingt kennen sollte. Dazu würden wir zum Beispiel Mojito, Piña Colada oder Daiquiri zählen. Doch an dieser Stelle machen leckere Cocktails nicht Halt. Es lohnt sich also neugierig zu bleiben. Kennt ihr schon den Old Cuban Cocktail, habt den Dark’n Stormy und den feinen El Presidente probiert?

Welche Rums eignen sich am besten für Cocktails?

Beim Mixen von Cocktails spielt Rum häufig eine entscheidende Rolle, daher sollte man hier nicht unbedingt an der Qualität sparen. Gute Rums zum Mixen findet man bereits ab Preisen zwischen 20 und 30 Euro. Übrigens: Auch weißer Rum wird häufig gereift und anschließend gefiltert, um seine helle Farbe zu erhalten. Die Farbe eines Rums allein ist daher kein Qualitätsmerkmal.

Ist brauner oder weißer Rum besser für Cocktails geeignet?

Für Rum-Cocktails sind weiße und braune Rums gleichermaßen geeignet. Heller Rum ist häufig etwas frischer im Geschmack, während bei gereiftem braunem Rum auch etwas mehr Würze durch die Reifung in Eichenholzfässern ins Spiel kommt. Welcher Rum für ein Cocktail-Rezept besser geeignet ist hängt vom Cocktail aber auch den eigenen Vorlieben ab.

Welches Zubehör brauche ich zum Mixen von Rum-Cocktails?

Das Mixen von leckeren Cocktails und Drinks ist im Prinzip nicht schwierig. Für den Einstieg hält man am besten ein wenig Equipment in der Heimbar bereit. Zu den absoluten Basics zählen ein Cocktailshaker, ein Barmaß sowie eine Zitruspresse. Auch einen Barlöffel oder ein Barsieb kann man beim Mixen von vielen Cocktails und Drinks sehr gut gebrauchen. Wer seine Cocktails ansprechend garniert servieren möchte, sollte auch einen Zestenschneider im Barschrank haben.

Wie serviere ich Cocktails mit Rum besonders stilvoll?

Das Wichtigste zum stilvollen Servieren von Rum-Cocktails sind geeignete Gläser. In der Heimbar hält man für verschiedene Cocktails am besten verschiedene Gläser bereit. Empfehlenswert sind unter anderem Tumbler und Longdrinkgläser, kleine Cocktailschalen, Martini- sowie größere Margaritagläser. Für die sehr beliebten fruchtigen Cocktails sollte man auch klassische Hurricane-Gläser im Schrank haben.