Gin-Cocktails

Gin ist viel mehr als Gin Tonic! Die Wacholderspirituose ist eine der vielseitigsten Cocktail-Zutaten und bringt dank ihrer Botanicals viele spannende Aromen in Drinks. Wir stellen die besten Cocktail-Rezepte mit Gin vor – sie gelingen im Handumdrehen und werden nicht nur euch, sondern auch eure Gäste begeistern!

Die besten Cocktails mit Gin:

Gin Basil Smash
Story lesen

Gin Basil Smash

Der Gin Basil Smash ist in Rekordzeit zu einem der beliebtesten Gin-Cocktails avanciert. Mediterranes Basilikum trifft hier auf Zitrusnoten und würzigen Gin. Im Rezept zeigen wir wie der Drink einfach gelingt.

Unser Ratgeber für gute Gin-Cocktails

Diese 3 berühmten Gin-Cocktails solltest Du kennen

  • Gin Tonic
  • Gin Basil Smash
  • Negroni

Welche Gins sind am besten für Cocktails geeignet?

Für das Mixen von Cocktails sind viele verschiedene Gins geeignet. Der größte Unterschied zwischen den erhältlichen Marken sind die zum Aromatisieren des Gins verwendeten Botanicals. Also die verschiedenen Früchte, Kräuter und Gewürze, welche dem Gin seinen besonderen Geschmack geben.

Klassische Gins stellen häufig die typischen Wacholdernoten in den Vordergrund. Beliebt sind außerdem Botanicals wie Zitrusschalen (z. B. Zitronen und Orangen), Koriander, Kardamom, Anis oder Zimt. Welcher Gin für euren Cocktail der Richtige ist, hängt also auch vom persönlichen Geschmack ab. Das Experimentieren mit verschiedenen Gin-Sorten lohnt sich aber in jedem Fall!

Welches Zubehör brauche ich zum Mixen von Gin-Cocktails?

Welches Cocktailzubehör ihr für eure Gin-Cocktails benötigt hängt natürlich vom jeweiligen Rezept ab. Viele Gin-Cocktails werden als Longdrink oder Highball getrunken, so dass man den Cocktail ohne Shaker mixen kann. Für aufwändigere Cocktails benötigt man mehr Zubehör. In der Heimbar hält man am besten diese Teile bereit:

In welchen Gläsern serviere ich Gin-Cocktails am besten?

Viele Gin-Cocktails sind einfach zu mixen und benötigen keine besonders ausgefallenen Gläser. Für viele Drinks reichen Tumbler- und Longdrink-Gläser aus. Darüber hinaus lohnt es sich auch kleine oder größere Coupette-Gläser sowie Gläser für Martini in der Heimbar zu haben. Für den beliebten Munich Mule werden typischerweise Kupferbecher verwendet, die man auch vom Moscow Mule kennt.